Spielberichte

JAHR 2013


1.Spieltag

ES-Allstars – Shamrock Rangers 1:2

Mit großer Freude ging es für uns heute in die 9. Ligasaison der NHL-K. Der erste Gegner war keine geringere Mannschaft wie die ES Allstars wo uns im Vorfeld schon bewusst war, dass dies ein hartes Stück Arbeit für uns wird. Aufgrund der letzten Jahre und einigen noch stark alkoholisierten Spielern in unseren Reihen, gingen wir als klarer Außenseiter in diese Partie.
Vor dem Anpfiff durften wir einen neuen Spieler (Thomas K.) begrüßen der ein bekannter vom Wölfling ist. Die ersten Minuten des Spiels waren sehr zäh und man merkte allen Akteuren die Winterpause an. Nicht unser (Fitness-) Zustand war noch ausbaufähig sondern auch der Platz in Weiherhof war auch schon einfacher zu bespielen. Durch gute Defensivarbeit beider Mannschaften plätscherte die Begegnung vor sich hin. Mitte der 1. HZ kam es durch einen schönen Spielzugs des Gegners zum 1:0 für die Allstars. Unbeeindruckt des Gegentreffers spielten wir solide weiter und setzen zumindest durch weite Bälle den ein oder anderen Nadelstich in der Offensive. Durch eine spektakuläre Einzelaktion glich der Micha zum 1:1 aus. Allgemein war er heute von den Feldspieler der beste Spieler heute.
Es ging zum Pausentee! Mit einem zufriedenen Ergebnis und stark unterkühlten Fans war die Stimmung in der Pause sehr gut.
In die 2. Halbzeit startete und es begang die Zeit des Stephan K.. Der Gegner erhöhte den Druck und wir standen mächtig unter Druck. Ein Weitschuss nach dem anderen, Ecken ohne Ende und gefährliche Angriffszüge waren unseren Schlussmann geschuldet, dass daraus keine Gegentore fielen. Durch den starken Rückhalt im Tor träumten wir alle noch vom Lucky Punch durch einen Konter. 10 Minuten vor dem Ende sie da, die unverdiente Führung für uns durch Maik nach einem schönen Drehung schweißt er den Ball in den Winkel. Der Gegner war geschockt und für uns hieß es, alle Mann zur Verteidigung. Mit aller Kraft klärten wir hinten gut und spielten ansonsten clever heraus.
Es war geschafft, 2:1 Auswärtssieg!!! Körperlich total am Ende ging es in die Kabine und darauf noch zu einem wohlverdienten Bier im Vereinsheim.

Fazit: Viel zitiert aber immer wieder schön: Wenn man vorne seine Chancen nicht reinmacht bekommt man irgendwann das Gegentor (sowas rächt sich immer). Ausnahmsweise waren wir heute einmal die glücklichen Gewinner. Ansonsten eine Dankeschön noch an die ES-Allstars für das sehr faire Spiel es macht (unabhängig vom Ergebnis) immer sehr viel Spaß gegen euch zu spielen.

Team : Stephan K., Swen, Wölfling, Tommy, Maik (1 Tor), Micha (1 Tor), Matze, Thomas K., Thomas P., Enrico, David????????????

Autor: Matze

2.Spieltag

Shamrock Rangers - FC Erlangen Rangers 0:8

Die Vorzeichen zum Spiel standen optimal: Freitag-Abend, Fluchtlichtspiel, Fritz-Walter-Wetter, was will man mehr!!! Trotz des starken Gegners war unsere Mannschaft heute vor dem Spiel total fokussiert. Des Weiteren gab es schon vor dem Spiel was zu feiern, nämlich die beiden Geburtstagskinder Norbert und Tommy. Der Altersdurchschnitt geht in die Richtung Shamrock Rangers AH
Das Spiel begann auf beiden Seiten mit sehr viel Leidenschaft und vielen Torchancen für die Gäste. Dennoch zeigten wir eine sehr gute mannschaftliche Geschlossenheit und verteidigten was ging. Einzig ein Fernschuss brachte nach ca. 10 Min den verdienten Rückstand. 0:1 !. Wir steckten nicht auf und setzten mit Weitschüssen den in oder anderen Nadelstich. Pfosten und Latte verhinderten für uns den zwischenzeitlichen Ausgleich.
Plötzlich Diskussionen auf dem Spielfeld !!! Der Gegner forderte einen Elfmeter nach dem ungestümen Einsatz von Enrico. Schwer zu beurteilen ob es einer war oder nicht. Nach langen Hin und Her wurde auf dem Punkt gezeigt. 0:2 ! Wir mobilisierten weiter alle Kräfte und setzten den Gegner zu. Weiter ließen wir gute Tormöglichkeiten aus.
Halbzeit
In der Pause war uns alles klar, dass wir nochmal alles abrufen müssen um das Spiel noch zu drehen.
Mit viel Schwung kamen wir aus der Kabine und drückten auf den Anschlusstreffer. Wieder hatten wir viel Pech und das Aluminium stand uns im Weg. Mitte der 2. Halbzeit erhöhten die Erlanger auf 0:3 durch einen schön zu Ende gespielten Konter. Danach ergaben wir unserem Schicksal und es setzte die Treffer 0:4, 0:5, 0:6, 0:7 (katastrophaler Fehler unseres Schlussmanns) und 0:8. Schade das konditionell und durch fehlende Disziplin unsere Moral am Ende so demütigt war.

Alles in allem hat es trotzdem sehr viel Spaß gemacht gegen einen sehr starken und fairen Gegner heute das Spiel lange offen zu halten. Bitter bleibt die Erkenntnis, was passiert wenn die Mannschaft wie am Ende nicht mehr zusammen hält. Leider haben wir keine 5 Messi’s im Team, um uns erlauben zu können nicht immer an die Schmerzgrenze zu gehen. Nach 3 starken Gegner und 3 Punkten muss auf jeden Fall ein Sieg im nächsten Spiel her. Um nicht länger auf dem letzten Platz zu verwahren.
P.S.: Ein großer Dank an Tommy für die Schnapsrunden am Abend und die gelungene Geburtstagsrunde!!! Schee wars

Spieler: Stephan K., David, Swen, Enrico, Norbert, Thomas, Tommy , Micha, Adi, Matze, Wölfling;

  Autor: Matze


3.Spieltag

ASV WW PM Kickerz - Shamrock Rangers 8:2

Der 2. Spieltag sollte zum Leidwesen aller an einem Sonntag stattfinden. Der Gegner war kein unbekannter und es war jedem bewusst, dass dies heute ein starkes Stück Arbeit werden würde. Erneut durften wir einen neuen Spieler in unseren Reihen begrüßen, Herzlich Willkommen Norbert! Es scheint so als hätte es sich auf dem Transfermarkt herum gesprochen, dass Shamrock Rangers eine gute Marke (Liga-Dino) der Nürnberger Hobbyliga ist. Mal sehen was die Zukunft noch bringt… angeblich ist Robert Lewandowski auch bei uns im Gespräch

Das Spiel startete in den ersten Minuten mit Chancen auf beiden Seiten. Einige gefährliche Fernschüsse von uns und gute Kontergelegenheiten für den Gegner. Wenig später folgte Schlag auf Schlag das 1:0, 2:0 und 3:0 für die Kickerz. Alleine Steven konnte eine unserer Angriffe verwerten und brachte den zwischenzeitlichen 1:3 Anschlusstreffer. Kurz vor der Halbzeit fiel noch das 1:4 und die schwindende Motivation der Mannschaft zeigte sich in der Körpersprache der Zweikämpfe wieder.

Aufregung kurz vor dem Halbzeitpfiff!!! Was ist passiert? Ein unbedeutender Zweikampf zwischen Micha und einem Spieler der Kickerz führte zur Rudelbildung. Wieder einmal wurden wir Zeuge eines Show Acts Micha’s. Der nach einer kleinen Berührung eine völlig übertriebene Flugeinlage bot. Anscheinend bringt das Fitnessstudio doch nicht so viel

Halbzeit
Auch in diesem Spiel fehlte die Fitness und Spritzigkeit um den Gegner mehr zuzusetzen. Hinzu kommt das einigen Spielern von uns (mir eingeschlossen) noch die Form fehlt. Stephan K. war bedient und fande deutliche Worte zur Pause. Auch in diesem Spiel zeigte er über die gesamte Dauer fantastische Reaktionen. Ohne wäre es sicher zweistellig geworden.

Zur 2. Halbzeit, gibt es nicht viel zu sagen. 1:5, 1:6, 2:6 Thomas (diesen konnte er zumindest mal nicht mehr versemmeln 2:7 2:8.

Wenn der Gegner einen Gang rausnahm hat, hatten wir noch die ein oder andere 100 %-ige Torchance. Andere Spieler waren mit der Suche des Autoschlüssels vom Norbert beschäft.

Fazit: Das war eine klare Angelegenheit, gegen eine Mannschaft die sicherlich ein Topfavorit auf die Meisterschaft ist. Wir konnten zu keinen Zeitpunkt unsere spielerische Klasse zeigen. Abgehakt!!! 3 Punkte in 2 Spielen sind ok und nächste Woche wartet schon der nächste schwere Brocken.

Spieler: Keller, Swen, Enrico, David, Micha, Adi, Wölfling, Thomas, Norbert, Steven, Matze.

Autor: Matze

4.Spieltag

Shamrock Rangers - Fußball Team Nürnberg 6:1

Am 1. Mai Feiertag (Tag der Arbeit) zu angenehmen Temperaturen fand für uns heute ein wegweisendes Spiel statt. Nach zuletzt 3 Niederlagen in Folge (ähnlich wie beim Glubb) mussten heute auf jeden Fall wieder 3 Punkte her. In der Breite waren wir heute gut aufgestellt, da schon wieder 2 neue Spieler begrüßt werden durften. Wenn es so weiter geht, entwickeln wir uns zum VFL Wolfsburg zu Zeiten Felix Magaths (Spielerinflation etc. pp.)
Schon zu Beginn der Partie hatten wir das Spiel im Griff und spielten kontrolliert und mutig nach vorne. Jegliche Offensivaktionen des Gegners wurden im Keim erstickt und wir gingen früh mit 1:0 durch Steven in Führung. Kurz darauf folgte das 2:0 von David L. Es zeichnete sich früh ab, dass dies eine einseitige Angelegenheit werden sollte. Wir konnten uns nur selbst im Weg stehen. Noch vor der Halbzeit erhöhten wir auf 3:0 und 4:0.
Die Stimmung im Team war auf dem Höhepunkt zum Pausentee (oder Zigarette).
Ein individueller Fehler von Swen L. brachte für die Gäste den Anschlusstreffer. Unbeeindruckt dessen, schossen wir noch die Treffer zum 5:1 (Patrick B.) und 6:1. Wir zelebrierten zwar keinen Ausnahmefußball, was aber heute nicht notwendig war.
Fazit: Ein angenehmer Feiertagskick mit 3 Punkten im Gepäck sorgt für eine beruhigende Ausgangslage für die nächsten Aufgaben. Mit etwas mehr Konsequenz hätte man das bescheidene Torverhältnis verbessern können. Die Stimmung im Biergarten danach zeigte wieder einmal wo unsere tatsächlichen Stärken liegen

Spieler: Stephan K., Tommy, Thomas, Norbert, David, Micha, Patrick, Swen, 2 Freunde vom Swen, Matze, Enrico.

Autor: Matze


5.Spieltag

Spielfrei
.

6.Spieltag

Shamrock Rangers - Reaktor Katzwang 5:5

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge, gingen wir heute etwas optimistischer in die Partie, gegen einen Gegner, der uns aus der Vorsaison noch bestens bekannt war. Ich erinnere da nur an das Pokal-Aus, und möchte sonstige Sticheleien gegen über Reaktor Katzwang außen Vor lassen. Mit einem Sieg würden wir Platz 3 erstmal festigen, bei einer Niederlage würde Reaktor an uns vorbeiziehen. Ansonsten waren die Wetterbedingungen eher bescheiden, den ganzen Tag regnete es, so dass sich im Mittelkreis eine große Pfütze bildete, in der es nur schwer war durchzudribbeln oder zu passen.
Und dann fängt das Spiel so an: Erster Angriff von Reaktor nach gefühlten 30 Sekunden, von rechts außen schießt deren Stürmer vermeintlich am langen Pfosten vorbei, doch ein weiterer Stürmer spurtete in den Schuss hinein und vollendete ins leere Tor zum 0:1. Zufall? Kurz Durchpusten. Anscheinend doch kein Zufall! Nach wenigen Zeigerumdrehungen genau das selbe Schema, und wieder konnte der gegnerische Stürmer abstauben. Nach diesen zwei Genickschlägen kamen wir dann aber erstmals ein bisschen ins Spiel. Doch wieder langer Ball der Katzwanger, der Außenspieler passt in die Mitte zum wieder freistehenden Stürmer, 0:3. Was für ein Schock. Sicherlich muss man hier über Stellungsfehler der Abwehrreihe diskutieren, ebenso wie das mangelnde Zweikampfverhalten bis zu diesem Moment. Aber eben nur bis zu diesem Moment. Wir rafften uns nun auf. Plötzlich kamen wir zu guten Chancen und einer dieser Möglichkeiten sollte uns zum 1:3 Anschluss bringen. Nun drängten wir die Gäste in die eigene Hälfte. Micha konnte mit einem leicht abgefälschten Distanz-Schuss sogar auf 2:3 verkürzen. Kurz vor der Pause allerdings kam Reaktor noch mal zu einem Konter, welche der Gegner auch eiskalt zum 2:4 einnetzte. In der Halbzeit wurde nochmals Mut gemacht, und so starteten wir auch motiviert in die zwei Hälfte. Nach vielen unglaublichen Chancen und Schussversuchen, die entweder kläglich vergeben oder hervorragend vom gegnerischen Torhüter verhindert wurden, konnten wir doch das 3:4 und 4:4 machen. Hierbei muss man von einem verdienten Unentschieden sprechen, wenn wir nicht schon längst hätten höher führen müssen. Nach einer weiteren guten Chance, verhinderte ein Spieler der Katzwanger quasi auf der Torlinie mit seiner Hand bzw. Arm den Tornet-Einschlag. Es gab den berechtigten 7-Meter auch nach kurzen Protesten.
Tommy schnappte sich den Ball und scheiterte wieder am Torwart, doch den Abpraller konnte er dann zu unser Gunsten zur Führung über die Linie drücken.
Jetzt waren nur noch wenige Momente zu spielen und die Gäste drängten letztlich doch noch auf den Ausgleich. Nach harten Zweikampfverhalten wurde den Katzwangern ein Tor nach Stürmerfoul zu Recht nicht gegeben. Und doch konnten die Gäste kurz vor Schluss mit Ihrer fast letzten Chance noch ausgleichen. Traurig, aber immerhin haben wir heute Moral bewiesen, und ein 0:3 Rückstand aufholen können. Dafür Respekt und weiter so.

Spieler: David, Enrico, Swen, Patrick, Steven, Micha, Tommy, Stephan K., Matze, Thomas P

Autor: Keller

7.Spieltag

Plan United ´07 - Shamrock Rangers 1:3


Kurze Info Abseits des Spiels: Alle Angaben sind bei allen Spielberichten ohne Gewähr.
Mit dem Gegner Plan United stand für uns heute die weiteste Anreise sowie die späteste Anstoßzeit auf dem Programm. Von der Tabellenkonstellation und die Erfahrungen der letzten Jahre kann man von einem Spiel auf Augenhöhe sprechen. Mit der Gewissheit Platz 3 zu erklimmen war die Atmosphäre vor dem Spiel sehr gut.
Das Spiel war von Beginn sehr intensiv und von beiden Mannschaften taktisch geprägt. Torszenen für uns und für den Gegner Mangelware. Es war sehr schön zu erkennen, dass wir taktisch sei es wegen den Laufwegen oder auch spielerisch die Ordnung sehr gut halten konnten und der Gegner nie richtig ins Spiel fand. Zum Ende der ersten Halbzeit spielten wir nach sehr schönen Kombinationen die eine oder andere gute Möglichkeit heraus.
GOALLL!!! Ein einfacher weiter Ball von Steven in die Spitze wo Micha nur noch mit dem Hinterkopf seinen Schädel hinhalten musste sorgte für den umjubelten 1:0 Führungstreffer.
Halbzeit
In der Pause gab es komischerweise sehr viel Gesprächsstoff, der ein oder andere war mit rumlabern über jeden oder alles mehr beschäftigt als sich mal auf seine eigene Leistung zu konzentrieren.
Direkt nach Pause erhöhten wir den Druck und Steven A. schoss in „Carsten Jancker“ Manier mit einem wunderschönen Volleydrehschuss das 2:0. Die gegnerische Abwehr war in der Phase sehr aufgelöst und unsortiert und wenig später erhöhte Steven noch auf 3:0.
Man könnte annehmen nach der souveränen ersten Halbzeit, dass wir das Spiel in Ruhe runter spielen. Falsch gedacht!!! Wir sind ja immer noch Shamrock Rangers. Die Unruhe die kurz vor bzw. in der Pause sich abspielte, kam jetzt wieder auf und wir machten dadurch unsere Ordnung kaputt. Pfosten, Latte und 100 %ige Chancen für den Gegner in Hülle und Fülle. Wie schon die ganze Saison konnte unser Schlussmann schlimmeres verhindern. 10 Min vor Schluss fiel der verdiente Anschlusstreffer für Plan United 1:3. Mit einer energischen Zweikampfführung und Bälle übers Stadiondach hauen, retteten wir den Sieg über die Zeit.
Fazit: Wir hatten heute ein sehr gutes Spiel gemacht, selbst in der 2. Halbzeit noch einige Chancen gehabt, nur durch die fehlende Konzentration auf das Geschehen bzw. auf die eigene Leistung brachten wir den Gegner am Ende wieder ins Spiel. Erwähnenswert ist zu sehen, dass sich Norbert als eine sehr gute Alternative in der Abwehr präsentiert. Platz 3 nach 5 Spielen, „Oh wie ist das schön, sowas hat man lange…“

Spieler: Stephan K., Norbert, Enrico, Micha, Patrick, Steven, Thomas, Wölfling, David, Matze, Swen

Autor: Matze


8. Spieltag

Allstars Oberasbach - Shamrock Rangers 2:4

Mit Allstars Oberasbach kam heute ein Gegner auf uns zu, mit dem wir uns bis jetzt noch nie messen durften. Umso erwaltungsvoller gingen wir in die Begegnung. In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams ziemlich so war auch viel abtasten von beiden Mannschaften angesagt. Durch eine Unordnung in der Hintermannschaft gingen wir 0:1 in Rückstand. Wenig später schoß Steven den Ausgleich in sehenswerter Manier.

1:1 zur Halbzeit.

Zur 2. Hälfte mobilisierten wir die ersten 15 Minuten alle Kräfte und spielten kontrolliert nach vorne. Passend zur dieser Phase schoss Enrico nach einer wunderschönen Kombination ( 2 x Doppelpass von der Abwehr bis in den Strafraum) den verdienten Führungstreffer. Wenig später erhöhte Micha mit einem platzierten Fernschuss auf 3:1. Als David dann auch noch Treffer Nr. 4 für uns erzielte, waren wir alle eigentlich davon überzeugt die letzten 15 Minuten ruhig das Spiel über die Runden zu schaukeln.

Flasch gedacht!!! Mit einem Wortgefecht zwichen einem Spieler von Oberasbach und einem Spieler aus unserem Reihen kam Unruhe in die Partie. Die Ersatzspieler auf beiden Seiten trugen ihren Teil noch dazu bei, so das dass Spiel immer giftiger wurde (nur verbal). Durch einem Schussversuch von Tommy kam es zu einen "Pressschlag" (Fuß-Ball-Knie, des Gegners), durch die Wucht ging der Gegner zu Boden. Jetzt waren die Gemüter des Gegners am kochen. Selbstverständlich sah die Szene heftig aus, da der Schussversuch nach einer Drehung und unabsichtlich war, zudem der Ball zwischen beiden Spielern klemmte dachte man das mit Tommys Entschuldigung die Sache aus der Welt wäre. Dem war nicht so, der Gegner drohte unverständlicherweise mit Spielabbruch beim Stand vom 4:1 für uns. In dieser Situation möchte ich mich nochmals bei allen vernünftigen Spieler der Allstars bedanken (70 %), die ihr Team zum weiterspielen gedrängt haben. Nach den Turbulenzen ging das Spiel fair weiter und die Allstars schossen noch 5 Minuten vor Schluss den Anschlusstreffer zum 2:4.

Fazit: Ein Spiel das sehr spannend und ausgeglichen war. Wo wir aber am Anfang der 2. Halbzeit eine Schippe drauflegten und den Gegner mit Kombination immer wieder unter Druck setzten. Weiter so. Natürlich darf man auch nicht vergessen das es uns zu Gute kam das der Gegner bei der Hitze nur 2 Ersatzspieler hatte. Ich würde mal sagen: " Einfach mal HEITER, WEITER so!!! Spieler: Keller, Tommy, David, Swen, Norbert, Matze, Patrick, Steven, Micha, Enrico, Marco

Autor: Matze


9.Spieltag

Shamrock Rangers - ES Allstars 5:5 (1:4)

Was für ein Spiel. In meiner bisherigen Shamrock-Karriere war das wohl das Highlight!!!! Aber von Anfang an. Tabellarisch gesehen ging es heute um den 3. Platz. Es Allstars benötigte ein Sieg, uns genügte ein Unentschieden, um den Gegner auf 3 Punkte Abstand zu halten. Vor dem Spiel konnten wir noch zwei Neuzugänge begrüßen.
Das Spiel begann mit leichten Feldvorteilen für die Allstars, aber wir standen konzentriert in der Defensive und konnten allmählich das Heft in die Hand nehmen. Auf beiden Seiten gabs die ein oder andere gefährliche Aktion, die aber alle nicht zwingend zu einem Tor führen müssen. Doch dann Verletzungspech in der Dreierkette. David musste Mitte der 1. Hälfte raus und konnte nicht mehr weitermachen. Durch David´s Ausfall spielten jetzt die zwei Neuzugänge in der Abwehr, was im Nachhinein betrachtet, ein schwerer taktischer Fehler war. Die fehlende Abstimmung konnten die Gäste dann ein ums andere Mal nutzen, und binnen weniger Minuten auf 0:4 erhöhen. Teilweise wirklich klasse rausgespielte Tore. Wir mussten wieder auswechseln, und die Defensive stabilisierte sich Gott sei Dank relativ schnell. Vor der Pause konnte Micha dann noch mit einem herrlichen Distanzschuss auf 1:4 verkürzen. Leichte Hoffnung keimte zum Pausentee auf, da wir in dieser "magischen Saison" (Zitat Max), schon öfters unter Beweis gestellt hatten, das unsere Moral stimmt, und wir Rückstände wettmachen können. Die zweite Halbzeit startete ähnlich wie die erste. Chancen waren auf beiden Seiten gegeben. Nach einem Konter war ein Spieler der Gäste plötzlich frei vor unserem Gehäuse und netzte zum 1:5 ein. Jetzt waren einige niedergeschlagen, aber aufgeben ist halt nicht diese Saison. Nach kurzen verbalen Scharmützeln konzentrierten wir uns wieder aufs Spiel. Nach einem langen Ball konnte Steven dann eiskalt zum 2:5 abstauben. Langsam erhöhte sich der Pulsschlag der Shamrock´s. Kurz vor Schluss konnte dann wiederum Steven zum 3:5 verkürzen. Es waren noch 3 Minuten zu spielen. Jetzt brachen alle Dämme, wir wollten diesen Ausgleich noch erzwingen. Brust raus, Staub fressen, attackieren hieß jetzt die Devise. Die Gäste schienen sichtlich beeindruckt und begannen nervös zu werden. Als Torwart spielte ich jetzt quasi den Libero und konnte auch einige Konterversuche der Gegner im Keim ersticken. 90 Sekunden vor Schluss wurde unser Power-Play erneut belohnt, und Neuzugang Alex konnte zum 4:5 Anschlusstreffer vollenden. Wahnsinn!!! Jetzt gingen wir drauf mit vollem Einsatz. Der Keeper der Gäste schlug einen weiten Ball, den ich mir kurz vor der Seitenaus-Linie schnappte und den letzten Angriff dadurch einleiten konnte. Am Ende dieses letzten Angriffs war unser Abwehrchef Swen plötzlich in guter Schussposition, und drückt die Kugel auch tatsächlich hinter die Linie. Jetzt mussten alle Emotionen raus. Unfassbar. Was für eine Aufholjagd. Das Spiel wird mir auf jeden Fall in Erinnerung bleiben.

Autor: Keller


13.Spieltag

F.T.N. - Shamrock Rangers 1:3 (1:1)

Nach zwei Spielabsagen war es heute endlich mal wieder so weit. Gegen F.T.N waren 3 Punkte fest eingeplant, um im Rennen um Platz 3 weiter die Nase vorn zu behalten. Leider mussten wir urlaubs- und krankheitsbedingt einige Ausfälle beklagen, so dass wir kurzfristig Alex, Lucky und nochmals Alex als Ersatz mobilisieren konnten. Bei dem tropischen Klima war deren Erscheinen auch überaus wichtig. Das Spiel begann von unserer Seite her eher zurückhaltend, obwohl wir schon eine gewisse Feldüberlegenheit verzeichnen konnten, und dadurch auch die ersten Einschussmöglichkeiten entstanden. Eine dieser Chancen konnte der F.T.N.-Keeper grade noch abwehren, leider auf Kosten seiner Hand. Er musste durch einen Feldspieler ersetzt werden. Mitte der 1. Halbzeit entstand plötzlich ein kleines Durcheinander in unserem Strafraum, was ein Spieler des Gegners beherzt aus kurzer Distanz zur Führung nutzte. Kurz durchschütteln und weiterspielen war angesagt. Wenige Zeigerumdrehungen später konnte Steven dann seinen Torriecher unter Beweis stellen, und gekonnt zum 1:1 ausgleichen. Bis zur Halbzeit plätscherte das Spiel vor sich hin, was bei diesen Temperaturen auch kein Wunder war. In Durchgang zwei ging das Spiel genauso weiter. 20 Minuten Langeweile, einzig ein zwei Unkonzentriertheiten auf beiden Seiten, erhöhten kurz den Pulsschlag. Plötzlich spielten wir dann doch noch einen wunderbaren Konter, den Tommy gekonnt ins untere Eck zur Führung abschloss. Sehr wichtig zu diesem Zeitpunkt. Nun machte F.T.N. sein Abwehr-Bollwerk ein wenig auf. Kurz vor Schluss konnten wir dann doch nochmal eiskalt zuschlagen. Der Keeper des Gegners war aufgerückt, was auch wohl Tommy geistesgegenwärtig mitbekommen hatte. Er kam in Höhe der Mittellinie an den Ball, und lupfte mit viel Übersicht in den leeren Kasten. Schönes Ding. Das Spiel war nun gelaufen. Fazit: Schwieriges Spiel, vor allem klimatisch gesehen. Das wir den Dreier trotz zahlreichem Fehlen einfahren konnten, zeugt von einem intakten Teamgeist. Ich hoffe in den nächsten Spielen verbessert sich die Personal-Situation wieder ein bisschen, damit die "magsiche Saison" weitergehen kann.

Autor: Keller

Hauptrunde Pokal

Reaktor Katzwang - Shamrock Rangers 1:9 (1:1)

Heute kam es erneut wie vor zwei Spieltagen zum Duell mit den Katzwangern.
Beide Teams mussten an diesem Pokal-Abend auf einige Spieler verzichten, so dass wir z.B. nur einen Auswechselspieler hatten.
Das Spiel ging von unserer Seite munter los. Mehr Spielanteile und vor allem einige riesige Chancen von uns blieben ungenutzt. Und manchmal wird sowas eben bestraft. Fehler in der Abwehr, den ein Reaktor-Stürmer nutzte um allein aufs Tor zu laufen und einzuschieben. Aber diese Saison zeichnet sich immer wieder durch hervorragende Moral der Shamrock´s aus. Unserer Spielstärke bewusst, setzten wir ein ums andere mal gefährliche Zeichen, und konnten hochverdient ausgleichen. Bis zum Pausentee erspielten wir uns weitere Torchancen, aber das Ding wollte vor allem wenn Steven am Ball war, nicht über die Linie. Der Gegner wurde von Minute zu Minute harmloser, was auch an der starken Abwehrarbeit unsererseits lag. Das unentschieden zur Halbzeit war ein Witz.
In der Halbzeit machten wir uns klar, dass wir einfach so konzentriert weiterspielen müssen, dann würden wir den Viertelfinal-Einzug schaffen. Gesagt, getan. Die zweite Halbzeit deutete dann fast ein Klassenunterschied an. Jetzt lief der Ball aus einem Guss, 8 Tore in Halbzeit zwei sprechen eine deutliche Sprache. Bei konsequenter Torausbeute, wäre heute ein zweistelliger Sieg drin gewesen. Hervorzuheben ist heut sicherlich Tommy (5 Tore) und Micha (3 Tore).
Das einige Spieler des Gegners wohl eher schlechte Verlierer sind, verdeutlichte das Verhalten während und nach dem Spiel. Mehr muss man dazu nicht mehr sagen.
In diesem Sinne, EUROPAPOKAL


Autor: Keller


Pokal-Viertelfinale

 

Shamrock Rangers - ES Allstars AH 7:1

Einfach ein geiles Spiel stand heute für uns auf dem Spielplan. Zum einen die alten Freunde von ES Allstars AH zum anderen das erste Pokal Viertelfinale der Geschichte von Shamrock Rangers. Sonnenschein, Sonntag Abend, für die Zuschauer der Biergarten als Tribüne, was will man mehr!!! Vor dem Spiel gab es noch das ein oder andere Pläuschen mit den alten Bekannten von ES. Und die Wörter "MAGISCHE SAISON" waren immer wieder in den Gesprächen unter uns zu hören. Um das zu erreichen und weiter vom Pokal zu träumen war klar heute steht Vollgas auf dem Programm!!! Von Anfang an waren die Rollen klar aufgeteilt. Die ersatzgeschwächte Gruppe von ES griff nicht vor der ersten Hälfte an und lauerte auf Fehler von uns. Und wir probierten kontrolliert das Spiel aufzuziehen um immer wieder Lücken zu finden um dann mit Einzelaktionen oder Kombinationen zum Torerfolg zu gelangen. Anfangs passieten einige Fehlpässe was zu Großchancen für den Gegner führte. Wie in der gesamten Saison verhinderte Stephan K. "das Biest der Nachtclubs" schlimmeres. Durch eine Einzelaktion von Tommy gingen wir 1:0 in Führung. Wenig später schoss Steven das 2:0. Als wir dann auch noch den 3. Treffer nachlegten, hat das Verteidigen des gesamten Teams wieder nachgelassen. Kurz vor der Pause schoss ES das 1:3, doch der Treffer zählte nicht, da der Spieler den Ball mit dem Arm über die Linie drückte.

Pausenbier/Radler oder Swen? Zur Halbzeit war uns allen klar, das wir uns heute nur noch selbst schlagen können.

2. Hälfte gleiches Bild wir probierten organisiert nach vorne zu spielen und ES lauerte. Wenig später fiel dann schon Treffer Nummer 4 und 5 für uns. Danach erlaubten wir uns wieder viele Nachlässigkeiten und gingen auch sehr locker mit unseren Ballbesitz in der Offensive um. Der Gegner kam zu Chancen, wo wieder Stephan herrausragend parieten. Man spürte das wir auch mit einem Gang zurück das Ding heute schaukeln. Wenig später kam evtl. der schönste Treffer der Saison: Tiki-Taka über 5 Stationen mit max. 2 Kontakten über das ganze Spielfeld und am Ende durfte der Autor sein ersten Tor in der Saison bejubeln (war nicht mehr sonderlich schwer...) 6:0. Der Gegner steckte trotz des Kräfteverschleiß nicht auf und kam dann doch noch zu seinem wohl verdienten Anschluss/Ehrentreffer 1:6. Von der Ersatzbank tuschelte man: "Hätte man auch halten können" Das 7:1 setzte den Schlusspunkt. Fazit: Schwierig zu sagen wie das Spiel ausgegangen wäre, wenn von ES alle Mann an Board gewesen wären. Auf jeden Fall hat es wie immer sehr viel Spaß gemacht egal wie das Ergebnis ist, gegen ES Allstars AH mal wieder zu spielen. Der Traum geht weiter!!! Und das Wort "Magisch" wird wohl so schnell aus unserer Kabine auch nicht verschwinden... In diesem Sinne...

Spieler: Keller, Tommy, Enrico, Micha, David, Wölfling, Matze, Patrick, Steven, Swen, Zuschauer: Fränky, Dumbo, Anke, Charlotte

Autor: Matze

News
 
Letztes Spiel:
ES Allstars - Shamrock
10:2
Werbung
 
Termine
 
NHL-K Abschlussfeier

Fr: 14.11.2013 19 Uhr

siehe Termine
Spieltag
 
Saisonende !!!

Es folgt,
eine rauschende Weihnachtsfeier ;-)
 
Seit dem 13.01.2011 waren 19837 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=